Stromkennzeichnung 2020 – alles neu?

Vor der parlamentarischen Sommerpause wurden noch verschiedene, sehr umfangreiche Gesetzesvorhaben abgeschlossen, die auch Auswirkungen auf die Marktrolle Vertrieb haben. Nach den Ferien sollte man sich vergewissern, dass die Umsetzung der bereits geltenden Vorgaben läuft und die noch in Kraft tretenden Vorgaben bei der Produktgestaltung für 2022 bedacht werden. Das EnWG hat weitreichend in Vertragsinhalte und viele wesentliche Vertriebsprozesse eingegriffen und eine Übergangsfrist gibt es für die meisten Neuregelungen nicht. In unserem Online-Workshop werden die Vorgaben in die betroffenen Prozesse der Marktrolle Vertrieb eingeordnet, u.a. Vertragsgestaltung (auch unter Berücksichtigung der Laufzeitvorgaben des Gesetzes für faire Verbraucherverträge), Vertragsschluss, Abrechnung, Kündigung und Sperrung.

Referent:
Janka Schwaibold & Victoria Boss, Schalast Rechtsanwälte

Veranstaltungsort:
Microsoft Teams

Datum:
23.09.2021

Uhrzeit:
10.00 bis 12.00 Uhr

Investition:
350 EUR (netto) pro Teilnehmer bei einer Mitgliedschaft im ARGEnergie e.V.                     
250 EUR (netto) ab dem 2. Teilnehmer bei einer Mitgliedschaft im ARGEnergie e.V.                                                     
450 EUR (netto) für Nicht-Mitglieder
 
Weitere Termine:
bisher keine weiteren Termine.
Anmeldeformular
Teilnehmerangaben

Teilnehmer 1